Eine Unkonferenz – Barcamp Karlsruhe 2012

Den Begriff “Barcamp” hatte ich schon öfter mal gehört, aber so richtig bewusst habe ich mich damit nicht beschäftigt. Bis ich dieses Jahr mitbekommen habe, dass es ein Barcamp in Karlsruhe gibt.

Ein Barcamp ist eine Unkonferenz und zwar in dem Sinne, dass es im Vorfeld zwar ein Thema (hier war es allgemein “Netzkultur”), aber kein Tagungsprogramm gibt und überhaupt alles ziemlich flexibel ist (Mehr Hintergrundinfos bei Wikipedia). So ist ein Barcamp eine offene Plattform, um sich auszutauschen und der wichtigste Grundgedanke ist, dass jeder aktiv mitgestalten kann, d.h. wer möchte, kann eine Session halten und diskutieren ist sowieso erwünscht.

Es sind in der Regel Privatpersonen, die das ganze organisieren. Die Teilnahme und Verpflegung sind kostenlos, weil Firmen als Sponsoren geworben werden.

Wie läuft ein Barcamp ab?
Man trifft sich morgens. Danach stellt jeder, der an dem Tag eine Session (die Form ist frei: Vortrag/Workshop/Diskussion) halten will, kurz sein Thema vor und fragt, ob jemand daran Interesse hat. Ich glaube, bei der Frage hält jeder, der ein Thema vorstellt, kurz den Atem an und hofft, dass sich überhaupt jemand meldet. So ging es jedenfalls mir als ich mein Thema “Content strategy” vortrug ;-) Aber glücklicherweise gingen einige Hände in die Höhe ;-)

Nach Menge der Interessenten wird dann ein Raum auf dem großen Sessionplan gewählt – und zack hat man ein Tagesprogramm vor sich.

Bei diesem Barcamp gab es ein buntes Sammelsurium an Themen, was ich persönlich sehr spannend fand, denn man kommt auch mal mit ganz anderen Themen in Berührung. Ich selbst habe so unterschiedliche Themen wie “Hacking via USB”, “Change management” oder “Selbstfindung” besucht – das zeigt ja schon mal die große Bandbreite.

Zwischen den ganzen Sessions wurden wir hervorragend verköstigt und hatten es überhaupt sehr entspannt. Hier ein Riesenlob an die Organisatoren!

Fazit
Ein Barcamp ist, was man selbst draus macht – und das finde ich richtig gut! Ich schaue ja bekanntlich gerne über den Tellerrand und das war die perfekte Veranstaltung, um genau das in einer lockeren Atmosphäre zu tun. Barcamps gibt es übrigens zu den verschiedensten Themen und nicht nur unbedingt IT-bezogen, wie z.B. das GrillCamp zeigt ;-)

Geschrieben in Erweiterter Horizont | 1 Kommentar